• Sa
    11
    Jul
    2020

    Arbeitseinsatz (geleitet von Roy Neumann)

    ab 10 UhrSchützenhaus Nußloch

Eingeschränkter Schießbetrieb aufgrund Corona

Aufgrund des Beschlusses der Landesregierung Baden-Württemberg vom 9. Mai 2020 sowie internen Abstimmungen der Vorstandschaft ist es uns möglich, ab dem 17. Mai 2020 einen eingeschränkten Schießbetrieb freizugeben.

Zum Schutze aller wird auf die Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln im Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 geachtet. Diese können dem folgenden Dokument entnommen werden. Zusätzlich sind diese Informationen mehrfach auf dem Vereinsgelände ausgehängt. Weiterführende Regeln können den Informationsplattformen des Landes Baden-Württemberg sowie des Robert-Koch-Instituts entnommen werden.

Momentan steht unsere Anlage nur Mitgliedern sowie den „Mittwochs-Jägern“ zur Verfügung. Grundsätzlich gilt, dass vorab ein Termin vereinbart werden muss – nutzen Sie dazu die bekannten Kommunikationswege. Damit wird gewährleistet, dass es zu keinen großen Ansammlungen auf dem Vereinsgelände kommt.

Wir bitten die Schützen eindringlich, sich an die ausgehängten Informationen und Anweisungen zu halten.
Bitte bringen Sie eine Schutzmaske mit, da einige Bereiche nur mit Schutzmaske betreten werden dürfen.

Standaufsicht für die Woche vom 29. Juni – 5. Juli 2020

WochentagTrapSkeet25 Meter Stand
MontagPSV
MittwochWolfgang und Gudrun FehrWolfgang und Gudrun FehrMichael Merkle
DonnerstagHelmut VetterHelmut VetterJens Höchst
SamstagHelmut VetterHelmut VetterHelmut Maltry (ab 14 Uhr)
SonntagHelmut VetterHelmut VetterMichael Hölzle (ab 11 Uhr)

Wir freuen uns, den Schießsport wieder aufnehmen zu können – auch wenn das vorerst nur mit Einschränkungen möglich ist.

Die Vorstandschaft des Schützenvereins 1927 Nußloch e.V.